Fehler

Sie haben entweder Javascript deaktiviert, oder einen veralteten Browser.
Bitte aktivieren Sie Javascript und aktualisieren ggf. Ihren Browser.

Nordrhein-Westfalen hat gewählt, Frankreich bereitet sich auf die Parlamentswahl im Juni vor. 2017, das Jahr der Entscheidungen lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Wie sehen Sie die Zukunft Europas? Beantworten Sie die Fragen und sichern Sie sich unser Dankeschön-Angebot: Testen Sie 6 x den stern zum extragünstigen Preis und wählen Sie Ihr Dankeschön-Geschenk.

1

Bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen hat sich die CDU gegen die SPD durchgesetzt.
Wie sehr kann man aus diesem Wahlergebnis Tendenzen im Hinblick auf die Bundestagswahl ableiten?

2

Mit Nordrhein-Westfalen hat die SPD, seitdem Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten gewählt wurde, die dritte Landtagswahl in Folge verloren. 
Wie wahrscheinlich ist es, dass Martin Schulz diesen Trend bis zur Bundestagswahl noch einmal drehen kann?

3

Der frisch gewählte französische Staatpräsident Emmanuel Macron stößt in Deutschland mit einigen seiner Vorschläge zur Reform der EU auf große Vorbehalte.
Wie sinnvoll ist es von deutscher Seite aus, in einigen dieser Punkte entgegenzukommen? 

4

Die rechtspopulistischen Bewegungen in Deutschland und Europa konnten sich bei den letzten Wahlen nicht entscheidend durchsetzen.
Wie hoch schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, dass diese Bewegungen Ihren Höhepunkt überschritten haben?

5

Die Wirtschaft in der Euro-Zone wächst, trotz aller Risiken, wie z.B, der Brexit oder US-Handelspolitik, besser als erwartet.
Für wie nachhaltig halten Sie diese Entwicklung? 

6

Viele klassische Urlaubsdestinationen sind nach wie vor von Krisen erschüttert und werden aktuell von Touristen gemieden.
Wie sehr profitieren die übrigen europäischen Ferienregionen von dieser Situation?